Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ungeklärte Verhältnisse?
Verschoben auf den 8.10.

17. September 2015 • 20:00 - 22:00

Spende

Ungeklärte Verhältnisse? Antimuslimischer Rassismus und linke Verwirrtheit.
Veranstaltung mit dem Politikwissenschaftler und Autor Ismail Küpeli. Eine Veranstaltung des so_ko_wpt.

In der Debatte um den Islam und über antimuslimischen Rassismus finden sich – teilweise auch in der Linken – oft essentialistische und kulturalisierende  Polemiken gegen „die Muslime” und „den Islam”, die die Grenze zum Rassismus überschreiten. Doch wenn es um antimuslimischen Rassismus geht, scheint es oft unmöglich, eine gemeinsame Position zu finden. Linkes Verhalten reicht vom reflexhaften Vorwurf, Islamismus werde durch die Thematisierung des antimuslimischen Rassismus in Schutz genommen, bis zur völligen Ausklammerung jeder Kritik an anti-emanzipatorischen Haltungen.

Dabei wäre in Zeiten von Hogesa/Pegida auf der einen und von IS-Sympathisierenden auf der anderen Seite der Menschenverachtung eine klare und starke Position antirassistischer Kräfte nötiger denn je. Was sind Ursache und Beweggründe für das ungeklärte Verhältnis zu Musliminnen und Muslimen? Was hindert die einen, sich gegen gruppenbezogene Diskriminierung zu stellen; was die anderen, anti-emanzipatorische Positionen anzugreifen – was in der Summe schließlich oft zu einem Nichtverhalten führt?

Die linken Schwierigkeiten, die Verhältnisse zu klären, sind aktuell vor der eigenen Haustür zu besichtigen: Der Plan der DITIB, an der Gathe eine große Moschee zu errichten, gefährdet das „Autonome Zentrum”, das als selbstverwalteter sozialer Ort seit vielen Jahren eine wichtige Funktion erfüllt. Die Auseinandersetzung darüber ist von der Schwierigkeit geprägt, dass eine plumpe „Anti-Moschee Kampagne“ Beifall von der falschen Seite erzeugen würde. Wie kann in diesem Gefüge eine emanzipatorische und entschiedene Haltung aussehen? Darüber wollen wir am 17.09. mit Ismail Küpeli und dem Publikum diskutieren.

Ismail Küpeli ist Politikwissenschaftler und Journalist und schreibt u.a.für neues deutschland, analyse & kritik, Jungle World und VICE über die Konflikte in der Türkei und die Folgen neoliberaler Krisenpolitik. Im September erscheint außerdem der von ihm herausgegebene Sammelband »Kampf um Kobanê«, von dem er sicher einige druckfrische Exemplare mit ins ADA bringen wird.

Drucken

Artikel teilen

Datum:
17. September 2015
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
Spende
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

ADA
Wiesenstraße 6
Wuppertal,
+ Google Karte

Veranstalter

so_ko_wpt
Webseite:
http://soli-komitee-wuppertal.mobi