Lade Veranstaltungen
Finde

Verstaltungsansicht Navigation

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Mai 2018

Solingen : Unutturmayacagız - Gedenkveranstaltung

23. Mai • 19:00 - 22:00
Theater und Konzerthaus, Konrad-Adenauer-Straße 71
Solingen,
+ Google Karte

Unutturmayacagız! - Niemals vergessen! Zentrale Bündnis-Gedenkveranstaltung in Solingen zum Jahrestag des Brandanschlages 1993 u.a. mit: Ibrahim Arslan, Opfer und Überlebender des rassistischen Brandanschlags vom 23.11.1992 in Mölln, - Kutlu Yurtseven, Initiative „Keupstrasse ist überall" Köln - Doğan Akhanlı, Autor (Köln) - Rolf Gössner, Rechtsanwalt, Vorstandsmitglied der Internationalen Liga für Menschenrechte - NN, Solinger Appell - Vertreter der Alevitischen Gemeinde zum Massaker in Sivas Moderation: Berivan Aymaz, MdL NRW (Köln), Musik: Uli Klan und Asli Dila Kaya (Solinger Appell und Türkischer…

Mehr erfahren »

VoKü und Kneipe im AZ

23. Mai • 19:30 - 23:30
Autonomes Zentrum Wuppertal, Markomannenstraße 3
Wuppertal,
+ Google Karte

Jeden Mittwoch im Autonomen Zentrum Wuppertal: Kneipe mit VoKü. Bei der VoKü gibt es einmal wöchentlich eine vegane Mahlzeit gegen ein geringes Entgeld. Das Essen ist meist gegen 20 Uhr fertig. Den Rahmen des gemeinsamen Essens bildet die Mittwochskneipe im AZ. Ab und an finden während der Mittwochskneipe auch Vorträge und Diskussionen statt. Achtet dafür auf gesonderte Ankündigungen.

Mehr erfahren »

Ddorf : Film - Im inneren Kreis

24. Mai • 19:30 - 22:00
Linkes Zentrum „Hinterhof“, Corneliusstraße 108
Düsseldorf,
+ Google Karte

Die Dokumentation IM INNEREN KREIS erzählt von den Ereignissen rund um die verdeckten Ermittler*innen, die über Jahre Teile der linken Szene Hamburgs und Heidelbergs ausspionierten und im Jahr 2014 aufflogen. Betroffen waren vor allem die Szene rund um das Hamburger Zentrum „Rote Flora“ und studentische Gruppen in Heidelberg. Iris P. führte enge Freundschaften und ging intime Beziehungen mit Menschen ein, die sie zugleich ausspionierte. Als verdeckte Ermittlerin "Iris Schneider" bespitzelte sie jahrelang die linke Szene und die "Rote Flora" in…

Mehr erfahren »

Solingen 93 : Film : The Truth lies in Rostock

24. Mai • 20:00 - 22:00
Karawane-Laden, Marienstraße 52
Wuppertal, Deutschland
+ Google Karte

The Truth lies in Rostock von Mark Saunders und S. Cleary, Deutschland/ Großbritannien 1993, 78 min Im Rahmen des Nachbarschafts-Filmabends als Teil der Solingen 1993-Mobilisierungskampagne Zwei Tage vor der Jahrestags-Demo in Solingen wollen wir uns noch einmal treffen, uns auf die Demonstration mit der Doku «The Truth lies in Rostock» aus dem Jahr 1993 einstimmen und letzte Absprachen für den 26.5. treffen. Von allen nazistischen Gewaltakten, die dem Brandanschlag von Solingen in den frühen Neunzigern vorausgingen, fand das tagelange Pogrom…

Mehr erfahren »

Solingen – Die Rolle des Verfassungsschutzes

25. Mai • 18:00 - 21:00
Die Linke Geschäftsstelle, Grünewalder Straße 63
Solingen,
+ Google Karte

Solingen und NSU - die Rolle des Verfassungsschutzes mit Petra Pau (MdB, die LINKE) Am 29. Mai 1993, einem Samstag, starben auf der Unteren Wernerstraße in Solingen fünf Menschen auf Grund eines rassistisch motivierten Brandanschlages. Gürsün IInce, Hatice Genç, Gülüstan Öztürk, Hülya Genç und Saime Genç starben inden Flammen oder bei dem Versuch sich aus dem brennenden Haus zu retten. In den Tagen nach dem Anschlag entluden sich Frustration und Wut von in Deutschland lebenden Migrant*innen und Antifaschist*innen auf Solingens…

Mehr erfahren »

Solingen 93 : Konzert und Erzählcafé

25. Mai • 19:00 - 22:30
Autonomes Zentrum Wuppertal, Markomannenstraße 3
Wuppertal,
+ Google Karte

Am Vorabend der Gedenkdemonstration: Konzert mit Yok und Erzählcafé im Autonomen Zentrum Wuppertal. Im Rahmen Mobilisierungskampagne zur Demonstration am 26.5. in Solingen zum 25. Jahrestag des Brandanschlags

Mehr erfahren »

Solingen : Überregionale Demonstration Solingen 1993

26. Mai • 12:00 - 17:00
Am Südpark, Südpark
Solingen,
+ Google Karte

Drei Tage vor dem eigentlichen Jahrestag des Brandanschlages in der Unteren Wernerstraße findet in Solingen die Gedenkdemonstration zum 25. Jahrestag statt. Der Bündnisaufruf zur Demo findet sich hier: solingen1993.info Unser Aufruf: Von Solingen zum NSU – 25 Jahre Naziterror und kein Ende Der fünfjährige Prozess in München gegen einen Teil der Nazi-Terrorgruppe NSU geht in jenen Tagen zuende, an denen sich der Brandanschlag auf das Haus der Familie Genç in Solingen und die damit verbundenen Ereignisse zum 25. mal jähren.…

Mehr erfahren »

Solingen : Konzert mit Pippo Pollina

26. Mai • 19:00 - 22:30
Cobra, Merscheider Straße 77-99
Solingen,
+ Google Karte

Aus Anlass des 25. Jahrestags des Brandanschlags in Solingen: Rassismus bekämpfen – Das Leben feiern Auch heute werden wieder Menschen gejagt, Häuser angezündet und der Rassismus ist allgegenwärtig. Das darf nicht Alltag werden. Ein politisches Konzert, weil Musik und Kultur eine starke Ausdruckskraft für Toleranz und Menschenwürde sind, mit Pippo Pollina und dem Kabarettisten Wilfried Schmickler. Das Konzert wird unterstützt von den Naturfreunden Deutschlands, der Gewerkschaft Verdi, und dem DGB. Eintritt: 25,00 Euro

Mehr erfahren »

Die aktuelle Lage in Nicaragua

26. Mai • 19:00 - 21:00
Die Börse, Wolkenburg 100
Wuppertal,
+ Google Karte

Aktuelle Lage und Perspektiven für Demokratie und soziale Entwicklung in Nicaragua mit Maria Teresa Castilblanco vom Red de Mujeres aus Matagalpa. In Nicaragua löste eine geplante Rentenkürzung im April landesweite Proteste mit über 30 Toten aus. Proteste von Rentner*innen und Student*innen wurden gewaltsam durch regierungsnahe Banden und Polizeieinheiten aufgelöst, Feuerwehr und Krankenhäuser an der Versorgung der Verletzten gehindert. Parteibüros brannten, Barrikaden wurden gebaut. Zeitzeugen fühlen sich an den Aufstand gegen den Diktator 1979 erinnert. Die Bewegung der Bäuer*innen kämpft bereits…

Mehr erfahren »

Konzertlesung mit Gioconda Belli und Grupo Sal

27. Mai • 18:30 - 20:30
Schokoladenfabrik, Obergrünewalder Straße 8a
Wuppertal,
+ Google Karte

Konzertlesung mit Gioconda Belli und Grupo Sal Gioconda Belli ist hierzulande eine der meistgelesenen Autorinnen Lateinamerikas. An diesem Abend, an dem Gioconda Belli aus ihrem epochalen Roman „Bewohnte Frau“ liest, das dieses Jahr sein 30 jähriges Jubiläum feiert, wird sie die Frage aufwerfen, wie sich der Kampf der Frauen um Gleichberechtigung in den letzten 30 Jahren entwickelt hat. Welche Träume und Forderungen von damals haben sich erfüllt? Welche sind heute noch offen oder hinzugekommen? Das Frauenwahlrecht jährt sich dieses Jahr…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren