Bericht zu «M31» in Wuppertal

Auch in Wuppertal gab es in der Woche vor Ostern – am Samstag, dem 31.März – im Rahmen des europa­weiten «M31»-Aktionstages gegen Kapitalismus und EU-Krisenpolitik solida­ri­sche Aktionen. Mit ihnen sollte die lokale Mobilisierung für einen wider­stän­digen Mai 2012 einge­leitet werden. Die eigen­stän­dige Beteiligung verschie­dener Wuppertaler Gruppen am Aktionstag «M31» erfolgte unter verschie­denen Aspekten.

Zum einen stand der europäi­sche Aktionstag «M31» vor allem auch im Zeichen einer Vernetzung verschie­dener kapita­lis­mus­kri­ti­scher Gruppen, die dem umfas­senden Angriff des Neoliberalismus auf inter­na­tio­naler Ebene gemeinsam begegnen wollen. Eine solche Vernetzung und Koordination auf allen Ebenen stand auch in Wuppertal im Zentrum der Aktionen, die am Aktionstag mit schon länger geplanten Ereignissen verknüpft wurden.

weiter­lesen…

Artikel teilen