Time is up! Blockupy Frankfurt – 16. bis 19.05.

Es ist Zeit, den herrschenden Eliten klar zu machen, dass ihr Großangriff auf die sozialen und demokra­ti­schen Rechte der Menschen nicht wider­standslos bleiben wird. Dass immer mehr Menschen in Europa Solidarität entwi­ckeln, und ihren Widerstand vernetzen, anstatt sich ausein­an­der­di­vi­dieren zu lassen, und dass sie die rassis­ti­sche EU-Praxis nach innen und nach außen durch­schauen und nicht länger hinnehmen.

Das Wuppertaler Solidaritäts-Komitee gegen die EU-Krisenpolitik ruft deshalb zur Teilnahme an Blockupy Frankfurt auf.

weiter­lesen…

Artikel teilen

Time is up! Autonome Maidemo, 01.05.

Autonome 1.Mai-Demonstration in Wuppertal am 01.05.

Es ist Zeit, den autori­tären Herrschaftskonzepten, mit denen die EU-Krisenpolitik – insbe­son­dere die der deutschen Regierung – durch­ge­setzt werden sollen, entschlossen entge­gen­zu­treten. In Griechenland, Spanien, in Großbritannien und in anderen Staaten werden inzwi­schen Demonstrationsrechte abgeschafft und jede freie Meinungsäußerung krimi­na­li­siert. Die Maske ist gefallen, das kapita­lis­ti­sche System erklärt seine eigenen schein­de­mo­kra­ti­schen Regeln für ungültig. Die Menschen erbli­cken nun auch in Europa jene autori­täre Fratze der Besitzenden und ihrer Büttel, die die Menschen im Trikont schon so lange kennen. Mal hat sie das Gesicht eines Barroso, einer Merkel oder eines Sarkozy. Und mal lugt sie unter Helmen hervor, den Knüppel bereit­willig in der Hand – gegen jeden mögli­chen aufkom­menden Widerstand versu­chen sie, sich mit natio­nalen Antiterroreinheiten und europäi­schen Sicherheitsarchitekturen abzusi­chern.

EU-Strukturen wie «FRONTEX» für die EU-Außengrenzen oder «EUROGENDFOR» für die Innenpolitik sind dabei beständig aufge­rüs­tete und weiter­ent­wi­ckelte Machtinstrumente in ihren Händen.

Deshalb rufen wir zur Autonomen 1.Mai-Demonstration in Wuppertal auf.

Treffpunkt: 01.05.2012 – 14:00 Uhr Gathe, Höhe AZ (Markomannenstr.);
anschlie­ßend auf dem Schusterplatz (Oelberg): Autonomes Straßenfest.

Artikel teilen