Dienstag, 30.September : Das Elektrophor im az

Das ELEKTROPHOR im AZ - Subkultur und Subversion.
Thema: Fußball. Die Kurve.

Nach der ELEKTROPHOR-Premiere, bei der wir uns allgemein mit dem Begriff der «Subkultur» befasst haben, wollen wir uns am zweiten Abend erstmals mit einer speziellen Ausprägung von Subkultur beschäftigen. Abseits der jeweiligen gesellschaftlichen Normen erschafft und regeneriert sie sich seit fast einem Jahrhundert immer wieder neu: Die Fankurve beim Fußball.

Die Vorgänge um den im Zusammenhang mit dem NSU-Komplex enttarnten Verfassungsschützer und V-Mann-Führer Thein, der sich in verschiedenen Ultraszenen und Fankurven als «Fanforscher» betätigte und Zugang zu aktiven Fußballfans erschlich, haben zuletzt für einige Aufmerksamkeit gesorgt (siehe Videos unten). Was will der Verfassungsschutz eigentlich im Fußballstadion? Welches Motiv hat der Staat, wenn er Informanten in den Kurven anwerben und sich über eigens gegründete Forschungsprojekte Zugang zu Datenbanken echter Fanforscher verschaffen will?

Hintergrund der Überwachungs- und Bespitzelungsfantasien ist natürlich, dass selbstorganisierte Zusammenhänge von Ultras, Fans und Hooligans für Gesellschaft und Staatsapparat ebenso unberechenbar und wenig kontrollierbar sind wie jede resistente Subkultur, die sich eigene Regeln, Identitäten und Organisationsprinzipien schafft. Härte und Intensität staatlicher Repression richtet sich danach, welche staatlichen Alleinvertretungsansprüche durch die subkulturellen Strukturen jeweils infragegestellt werden. Die hysterischsten Reaktionen erfolgen in der Regel bei Infragestellungen des staatlichen Gewaltmonopols – eine Erfahrung, die politische Aktivist*innen, die die Staatsmacht bewusst negieren, nur allzu gut kennen.

Was aber macht «die Fußballfans» in den Augen der Staatsmacht so gefährlich, obwohl sich die Mehrheit von ihnen als eher «unpolitisch» bezeichnen würde? Ist die «Gefahr», die von ihnen auszugehen scheint, in politischen Kategorien wie links oder rechts zu fassen? Wo kommt das Phänomen überhaupt her, und wie ist es eigentlich entstanden? Welche Spielarten gibt es, und was bedeutet es für einen Menschen «Fußballfan» oder «Hooligan» zu sein? Was macht «die Kurve» so attraktiv?

Das ELEKTROPHOR im AZ will am Dienstag, den 30.09. u.a. diese Fragen erörtern und diskutieren. Filmbeiträge und Clips begleiten den Input. Im Anschluss daran gibt’s, wie jedesmal, noch Progressives auf die Ohren.

elektrophor_web

Das ELEKTROPHOR im AZ findet an jedem fünften Dienstag eines Monats im Rahmen der «politischen Kneipe» im AZ Wuppertal statt. Beginn ist 19:30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Zwei Fernsehberichte zur Rolle des Verfassungsschützers Martin Thein:

http://youtu.be/8YBliLgSx40?list=UUKK47W7tdafxb-UUNz-tnAQ

Drucken

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You can encrypt your comment so that only so_ko_wpt can read it.